Mit seiner über 200-jährigen Geschichte hat das Volksfest, eine große Tradition vorzuweisen. Und diese wird auch gepflegt: Ein Erlebnis für die ganze Familie in jedem Jahr ist der Volksfestumzug, der immer am ersten Festsonntag stattfindet – und sich auch im ersten Jahr nach dem Jubiläum noch prächtiger präsentieren wird.

Der Cannstatter Volksfestverein feiert seinen in diesem Jahr seinen 25. Geburtstag mit einem bunten Lindwurm der Traditionen. Gäste aus Tirol, der Schweiz, aus Sachsen, Bayern und dem ganzen Ländle präsentieren sich im 201. Jahr seit der Volksfestgründung. Der schönste Festzug des Landes, ein prachtvoller, bunter Lindwurm steht in den Startlöchern. Am Sonntag, 29. September, Punkt 11 Uhr beginnt sich der herrliche Festzug mit historischen Gruppen, bäuerlichen Darstellungen, historischen Trachten und Uniformen sowie vielen Musikern aus ganz Baden-Württemberg und darüber hinaus vom Cannstatter Kursaal aus durch die historischen Gassen der Cannstatter Altstadt auf den Wasen zu schlängeln. Liebevoll gestaltete Festwägen und mehr als 100 Pferde, Ochsen, Kühe, Geißen, schwäbisch-hällische Landschweine und anderes Getier geben diesem Festzug auch in diesem Jahr eine außergewöhnliche Note.

Organisiert wird der Volksfestumzug vom Cannstatter Volksfestverein. Dieser wurde 1994 zur Erhaltung der Traditionen des Cannstatter Volksfestes gegründet und umfasst rund 560 Mitglieder.

Teilnehmer 2019

Die Cannstatter Volksfestumzugsstrecke

Beginnend am Daimlerplatz über König-Karl-Straße, Liebenzeller Straße, Wilhelmstraße, Brunnenstraße, Marktstraße, Wilhelmsplatz, Seelbergstraße, Daimlerstraße auf den Wasen.

Fotos: in.Stuttgart; Thomas Niedermüller